Sparkassen-Schließungen in der Gemeinde Leutenbach: Bürger und SPD Leutenbach lehnen Vorgehen der Sparkasse ab

Veröffentlicht am 14.07.2018 in Kommunalpolitik

Lebhafte Diskussion in der Nellmersbacher Begegnungsstätte – Resolution der SPD Leutenbach zum Verbleib der Sparkassen-Filialen bzw. Geldautomaten – Unterschriftensammlung für Erhalt der Niederlassungen geplant – Bürgermeister Kiesl: „Werde mich weiter für eine kundenfreundliche Lösung einsetzen“

Am vergangenen Mittwoch fand in der Nellmersbacher Begegnungsstätte eine Diskussionsrunde des Ortsvereins mit den Leutenbacher Bürgerinnen und Bürgern sowie dem für den Wahlkreis Leutenbach gewählten Kreisrat Alexander Bauer und Bürgermeister Jürgen Kiesl statt, bei der der Unmut über die Schließung der beiden Filialen in Nellmersbach und Weiler zum Stein deutlich wurde.

 

Besonders die Tatsache, dass die Kreissparkasse weder die Reduzierung der Öffnungszeiten erwägt, noch das Verbleiben der Geldautomaten und des Kontoauszugsgerät für eine Übergangszeit mit anschließender Evaluation der Kundenfrequenz, wurde von den Veranstaltungsteilnehmern moniert.

 

„Dass dieses Vorgehen der Sparkasse als alternativlos dargestellt wird und suggeriert werden soll, dies würde den Kundenwünschen entsprechen, halte ich für falsch und stößt auf mein Unverständnis“, erklärt der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Pierre Orthen.

Tatsächlich waren viele der Teilnehmer empört über einen Passus in einem Brief der Kreissparkasse Waiblingen, wonach die Schließung der Kleinstfilialen den Kundenwünschen entspräche.

Auch der so genannte „mobile Bargeldservice“, der Kunden auf Wunsch bis zu 500 Euro per Post nach Hause sendet, wird als keine Alternative zu einem Geldautomaten angesehen.

 

„Die meisten Kunden möchten eben zeitlich flexibel, diskret und sicher an ihr Geld gelangen; ein mobiler Bargeldservice oder Geldabheben an der Ladenkasse kann das keinesfalls gewährleisten“, meint SPD-Kreisrat Bauer, der sich als einer der ersten Politiker für einen Verbleib der Sparkasse stark machte.

 

Ebenso setzt sich der Leutenbacher Bürgermeister Jürgen Kiesl für eine kundenfreundliche Lösung ein und möchte sich weiterhin bei den zuständigen Stellen für diese bei der Kreissparkasse stark machen.

 

 

 

 

 

 

 

Die Leutenbacher SPD möchte in den kommenden Tagen eine Resolution verabschieden und plant des Weiteren Unterschriftensammlungen, um den Rückzug der Sparkasse aus

den Teilorten zu verhindern.

 

 

Termine

Alle Termine öffnen.

15.11.2018, 19:00 Uhr OV Schorndorf Industrie 4.0 – Wie sieht die Arbeit in 30 Jahren aus?

28.11.2018, 19:30 Uhr Kreiskonferenz zur Aufstellung der Regionalwahlliste

30.11.2018, 18:00 Uhr OV Plüderhausen Festlicher Jahresabschluß

Alle Termine

Facebook

SPD Rems- Murr- Kreis

www.spd-rems-murr.de

Suchen

Downloads

Haushaltsrede

Wahlprogramm